• Trauringe in Gelbgold
  • Trauringe in Bicolor
  • Trauringe in Multicolor
  • Trauringe in Rotgold
  • Trauringe in Weissgold

 

Sparen Sie durch den Direktverkauf ab Atelier!

 

Günstige Trauringe, Goldschmuck und Geburtstagsgeschenke in 585er Gold

 

Goldstore24 ist Ihr Online-Shop für 585er Goldschmuck zu fairen Preisen. Wir präsentieren Ihnen ein vielfältiges und umfangreiches Angebot an Goldschmuck wie Trauringe, Eheringe, Geburtstagsgeschenke und Taufgeschenke.

In unserem Trauringe Online Shop werden Sie sicher Ihre Trauringe und Eheringe finden. Eheringe aus Gold bestechen durch hochwertige Qualität in Material und Verarbeitung - günstige Trauringe, welche ihrem Symbolcharakter gerecht werden. Wenn Sie hochwertige, günstige Trauringe oder Eheringe zu fairen Preisen suchen, dann sind Sie bei Goldstore24 richtig. Wir bieten Trauringe, Eheringe sowie Verlobungsringe und Hochzeitsringe in Weißgold, 585er Gold und Bicolor zu absolut günstigen Preisen, an.

Kontakt Kontakt Rabatt Trauringe Sonderanfertigungen Zahlarten Altgold Ankauf Diamant Ringgrössen bestimmen

Trauringe

Der Trauring gilt als Symbol der Verbundenheit und der ewigen Liebe. Häufig werden an seiner Innenseite Gravuren vorgenommen – z. B. mit dem Namen der Partnerin oder des Partners oder dem Datum der Eheschließung. Trauringe bekunden bis heute auch nach außen, dass ein Mann oder eine Frau verheiratet und damit gebunden ist. Verwitwete Menschen tragen häufig ihre Trauringe weiter, weil sie sich innerlich weiterhin mit dem verstorbenen Ehepartner verbunden fühlen.

Vor der Hochzeit gehört die Auswahl der Trauringe zu den schönsten Pflichten. Braut und Bräutigam suchen nach einem Paar Trauringe, das ihnen gefällt und von dem sie sich vorstellen können, dass sie es Jahrzehnte lang tragen möchten. Die Auswahl ist sehr groß, und deshalb ist es ratsam, sich für den Kauf oder die Bestellung der Trauringe ausreichend Zeit zu nehmen sowie möglichst viele Angebote sorgfältig zu prüfen.

Trauringe – Stil und Materialien

In der Regel werden Trauringe aus Gold angeboten – entweder in Gelbgold, Weißgold oder Rotgold. Hinzu kommen auf Wunsch Gravuren oder aber – häufig nur für den Ring der Frau – ein einzelner Diamant oder mehrere Edelsteine, die den Trauring zu einem besonders edlen Schmuckstück machen. Ehemänner bevorzugen meist schlichte Reifen oder Trauringe mit Ziselierungen. Es gibt Trauringe im romantischen, klassischen oder modernen Stil. Sie werden nach Maß angefertigt, wenn eine der gängigen Größen nicht passen sollte.

Frauen benötigen meist eine Größe zwischen 49 und 59, das entspricht einer Fingerdicke von 15,6 bis 18,8 mm. Männer hingegen brauchen die Größen 57 bis 70, was einer Fingerdicke von 18,1 bis 22,3 mm gleichkommt. In Deutschland werden Trauringe traditionsgemäß auf dem rechten Ringfinger getragen. Dies ist auch in Österreich und anderen europäischen Ländern so Sitte.

Geschichte der Trauringe

Bereits die alten Ägypter und die Römer trugen in der Antike einen Ehering an der linken Hand. Man nahm an, eine Ader führe direkt vom Finger zum Herzen und damit zu der Liebe. Doch damals trugen nur die Frauen einen Ring aus Eisen als Zeichen einer Bindung und als Nachweis, dass ihnen eine Mitgift zusteht. In mehreren westlichen Ländern werden Trauringe bis heute am linken Ringfinger getragen. Auf den Schlachtfeldern im Süden Italiens wurden in großer Zahl goldene Ringe gefunden, von denen man annimmt, dass es sich um Eheringe gehandelt hat. Denn bereits seit dem 2. Jh. v. Chr. waren auch Eheringe aus Gold üblich, und zwar in Form zweier Hände, die ineinander verschränkt waren.

Etwa um 850 n. Chr. erhielten die Trauringe auch eine religiöse Bedeutung in der christlichen Kirche und wurden zum Symbol der Treue in einer vor Gott geschlossenen Ehe. Im 13. Jh. wurde der Trauring Bestandteil der sakralen Trauzeremonie. Da er keinen Anfang und kein Ende hat, ist er das Symbol für die Ewigkeit des Bundes zwischen einem Paar und Gott. Im Judentum ist es üblich, dass der Braut bei der Trauung der Hochzeitsring auf den rechten Zeigefinger gesteckt wird.

Goldqualitäten

Trauringe sind in verschiedenen Qualitäten erhältlich. Mit einem Stempelzeichen, einer sogenannten Repunze, wird der Gehalt des Edelmetalls auf Objekten wie Schmuck ausgewiesen. In Deutschland ist es nicht üblich, eine Punzierung durch staatliche Stellen beglaubigen zu lassen. Der Verkäufer haftet für die korrekte Angabe des Feingehalts. Dieses ist gesetzlich geregelt. 333er oder 585er Gold wird bevorzugt für die Herstellung von Eheringen verwendet.

Gold – ein historisches Metall

Der Glanz des Goldes fasziniert die Menschen seit Anbeginn. Es wird in der Natur gefunden, lässt sich gut bearbeiten und zersetzt sich nicht. Es war und ist begehrt, weil sein Glanz nicht vergeht, weil es ein seltenes Metall ist und zudem auffallend schwer. In vielen Kulturen diente das Gold vor allem für die Herstellung von rituellen Gegenständen. Es lässt sich mit zahlreichen anderen Metallen legieren. Man datiert die ersten Goldfunde auf etwa 4.500 v. Chr. in Bulgarien. Gegenstände aus Gold, die in Mitteleuropa gefunden wurden, lassen sich bis ins zweite Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgen. In Mittel- und Südamerika wurde ebenfalls bereits im ersten Jahrtausend nach Christi Gold verarbeitet.

Trauringe kaufen – wo und bei wem?

Der Kauf von Gold setzt stets ein gewisses Maß an Vertrauen voraus. Etablierte Juweliere und Schmuckgeschäfte sind sicherlich stets eine gute Adresse für hochwertige Trauringe. Auch Versandhäuser, die sich auf Schmuck und Uhren spezialisiert haben, bieten in ihren Katalogen Eheringe in großer Auswahl an. Nicht jeder hat schließlich Zeit und Gelegenheit, einen Juwelier aufzusuchen. Manchmal eilt es auch mit dem Kauf der Trauringe.

In Zeiten des Internets gibt es die Möglichkeit, sich auf den Onlineshops nach schönen, passenden und nicht zu teuren Eheringen aus Gold umzusehen. Hier erfährt man auch Hilfe bei der Auswahl und Bestellung, lernt Wichtiges über die Qualität und die Verarbeitung sowie über die Bedeutung, die Trauringe bis heute besitzen. Denn manchmal ist sich ein Paar nicht darüber einig, ob es wirklich den traditionellen Ring möchte. Angesichts der schönen und mit viel Sorgfalt, entworfenen und hergestellten, Trauringe, entscheiden sich dann die meisten Brautleute doch für, die symbolträchtigen, Goldreifen.